Adelsons auftritt auf der G2E Global Gaming Expo in Las Vegas
Adelsons auftritt auf der G2E Global Gaming Expo in Las VegasDie G2E Global Gaming Expo in Las Vegas ist eine jährliche Veranstaltung. Dieses Jahr wurde sie im Sands Expo and Convention Center von Sheldon Adelson abgehalten. Die Ausstellung und das Tagungszentrum hat 26,000 Menschen, die im Kasinogeschäft tätig sind, angezogen. Der Milliardär Sheldon Adelson bestätigte hier wieder einmal seine Abneigung gegen das Zocken im Internet. Bei einem Vortrag meinte er am Mittwoch Nachts, dass es keinen Grund gibt, das Casinos in den Taschen jedes einzelnen Amerikaners sein sollten. Er fügte hinzu, dass man die seine Kunden im Internet nicht kennen kann. Er beschreibt dann eine, hypothetische, Situation, wo eine Person, die das gesetzliche Mindestsalter erreicht hat und so legal auf einem PC oder mobilen Medium Casinogames spielen kann. Was ist, wenn nun diese Person das Gerät einem Minderjährigen zu Verfügung stellt. Kritiker meinen, dass er das Zocken im Web als Konkurrenz für seine physischen Casinos fürchtet. Adelson hat am Mittwoch erklärt, dass dies nicht der Grund sei sondern das er nicht will, das Familien durch die “Geißeln” des Spielens leiden, wie es seine Familie getan hat. Er hat gesagt, dass sein Vater ein Spieler war. Adelson ist der CEO und Vorsitzende von Sands Corp. Seine harte Kritik an dem legalisierten Internetcasinos hat den Beifall der Mitglieder der Casinoindustrie erhalten. Milliardär und Kasinomogul Steve Wynn, der die Nacht vorher als Redner engagiert war, verfolgte die Ausführungen Adelsons mit Interesse. Während des Vortrages, der auch Themen über die Probleme in Macau und New Jerseys besorgniserregende Lage umfasste, erklärte Adelson, warum er sich nicht an der Ausschreibung einer Casinolizenz in Boston, die Wynn gewonnen hat, beteiligte. Er meinte, dass sein Geschäftsmodell, das massive Hotelkasinos und Versammlungsräume einschließt, in Boston nicht funktionieren würde. Bezüglich New Jerseys hat Adelson gesagt, dass er sich für eine Revitalisierung des Meadowlands Sportkomplexes im nördlichen Teil des Bundesstaates interessieren würde, was die Regierung dort achtete zu tun. Adelson ist einer der grössten Sponsoren der Republikanische Partei. Bekannt ist seine Abneigung für das Online-Spielen und Wunsch, es zu verbieten.